Willkommen in der Steuerkanzlei Gerhardt

Wir beraten Privatleute, Unternehmen, Freiberufler, Existenzgründer, Gewerbetreibende und Vereine in allen Fragen rund um ihre Steuererklärungen, Finanz- und Lohnbuchhaltungen sowie Jahresabschlüsse.

Aktuelle Steuernews

Die EU-Kommission hat beschlossen, Deutschland eine mit Gründen versehene Stellungnahme zu übermitteln, in der das Land aufgefordert wird, seine Vorschriften zur Mehrwertsteuererstattung mit den EU-Rechtsvorschriften in Einklang zu bringen.
Das BMF hat sein Schreiben zu den Mitteilungspflichten bei Auslandsbeziehungen nach § 138 Abs. 2 und § 138b AO i. d. F. des StUmgBG geändert (Az. IV B 5 - S-1300 / 07 / 10087).
Der Umsatzsteuer-Anwendungserlass vom 01.10.2010, der zuletzt durch das BMF-Schreiben vom 18.05.2018 geändert worden ist, wurde erneut geändert (Az. III C 3 - S-7179 / 08 / 10005 :001).
Beim Abzugsverbot für betrieblich veranlasste Schuldzinsen ist die Bemessungsgrundlage auf den periodenübergreifenden Entnahmenüberschuss zu begrenzen. Das hat der BFH entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung entschieden (Az. X R 17/16).
Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob die Aufwendungen, die mit im Folgejahr zu erfassenden Provisionseinnahmen zusammenhängen, als unfertige Leistung zu aktivieren sind (Az. III R 5/16).

Wir sind für Sie da!

Egal ob es um die Steuererklärung für Privatpersonen oder um Unternehmer mit steuerlichen oder betriebswirtschaftlichen Fragen geht.

Hier geht es zu den Leistungen

Wichtig ist uns die gute Zusammenarbeit und das Vertrauensverhältnis, das daraus resultiert.

Feste Ansprechpartner in der Kanzlei gewährleisten eine individuelle und persönliche Beratung.

Hier geht es zum Team